Jahresrundschreiben

Liebe Vereinsmitglieder!

Das Vereinsjahr 2018 ist Geschichte, 2019 steht bevor.

  • Der traditionelle Vortrag unserer Hauptversammlung im April war dem letzten Fürstbischof von Konstanz Karl Theodor von Dalberg gewidmet.
  • Des Weiteren führten uns unsere Ausflüge nach Villingen und Mimmenhausen. In Villingen besichtigten wir die Stadt und das hochinteressante Franziskanermuseum, in Mimmenhausen/Salem wandelten wir auf den Spuren des berühmten Stukkateurs Franz Anton Feuchtmayer.
  • Ebenso bestritten wir bereits zum 3. Mal gemeinsam mit Jörg Lorschiedter dessen Heimatabend in Baitenhausen mit vielen neuen Einblicken in die Ortsgeschichte.
  • Traditionell schloss das Jahr mit unserer Weihnachtsfeier, dieses Mal in der Winzertrinkstube.
  • Der Schwerpunkt des Jahres aber war die vielbeachtete Buchpräsentation „Ehre für Meersburg“ anläßlich des 50. Todestages des Malers und Ehrenbürgers von Meersburg Hans Dieter im Ratssaal bei vollem Haus. Langwierige und intensive Recherchen über die Meersburger Ehrenbürger gingen mit vielen neuen Erkenntnissen voraus, die so noch nie publiziert wurden. Das Buch enthält erstmals eine umfassende Biographie von Hans Dieter und würdigt weitere Meersburger Ehrenbürger, wie Flink, Sales Meyer, Mauthner, Schwer, Zimmermann, Restle, Seyfried, Schuh, Kränkel und Frau Taubitz. Die Auflage beträgt 550 Stück und das Buch ist für 19,90 Euro im Tourismusbüro, der Buchhandlung Kuhn, dem Winzerverein oder bei Sybille Kopp (Tel.5763) zu beziehen.
  • Auf vielfachen Wunsch können Mitglieder des Vereins die nun vorliegende Publikation des Vortrages bei der HV über den letzten Fürstbischof von Meersburg bei Heinrich Frey (Tel. 6142) für 5 Euro erwerben

Das Jahr 2018 mit seinen aufwendigen Recherchen zu und für Meersburg hat sich gelohnt. Die immer drängendere Frage nach einem geeigneten Raum haben wir erneut der Stadt vorgetragen.

Ebenso haben wir unsere alte Idee eines historischen Gartenpfades im Rahmen der Stadtentwicklung Meersburgs erneut bei der Stadt eingebracht. Bereits am 18.3.2004 wurde das Projekt „Fürstbischöflicher Weg“ vom Verein im Rahmen des Projektes „Landschaftspark“ in Salem mit dem Planungsbüro Senner schon einmal öffentlich vorgestellt. Im neuen Jahr wollen wir die Idee weiter vorantreiben.

2019 haben wir wieder ein abwechslungsreiches Programm für Sie zusammengestellt.

Wir danken allen Mitgliedern, Förderern und Freunden des Vereins für ihre Treue und Unterstützung und wünschen Ihnen ein gesundes, interessantes und spannendes Neues Jahr 2019.

Ihr Museums- und Geschichtsverein Meersburg