Jahresrundschreiben

Liebe Vereinsmitglieder!

Das Jahr 2015 ist Geschichte. Es begann mit unserer vielbeachteten und gut besuchten Ausstellung “125 Jahre Josef Ehinger, Kunstwerkstätte Meersburg”. Das Jahr selbst stand ganz im Zeichen des Meersburger Arztes und Wunderheilers Franz Anton Mesmer. Der Begriff “mesmerising” ist heute weltberühmt. Zum 200. Todestag wurde im Heilig-Geist-Spital in Meersburg die außergewöhnliche Ausstellung “Magie des Heilens” von der Stadt Meersburg eröffnet. Die Resonanz übertraf alle Erwartungen. Der Museums- und Geschichtsverein Meersburg leistete seinen Beitrag mit Sonderführungen “Das Meersburg des Franz Anton Mesmer”.

Das Thema unserer Hauptversammlung vorgetragen vom Referenten Thomas Warndorf lautete dann auch “F.A. Mesmer Magie des Heilens” mit vielen Details seines Lebens. Wie jedes Jahr führte der Verein Ausflüge durch, diesmal nach Singen/Hemmenhofen ins “Otto Dix-Haus” sowie nach Konstanz zu den Stätten des Konstanzer Konzils, exzellent geführt von Henry Gerlach, einem der Organisatoren des Konzil-Jubiläums. Des Weiteren gedachte der Museums- und Geschichtsverein des Kriegsendes vor 70 Jahren in Meersburg mit einer Führung und Erläuterungen des Einmarsches der Franzosen Ende April 1945. Im Spätsommer fand ein Vortrag zusammen mit dem Forum für Wissenschaft und Kultur in Meersburg e.V. “Fowik” zum Thema “Frühgeschichte der Fotografie und Meersburger Bilder” statt. Erstmals konnte die Entwicklung der historischen Fotografie von der Erfindung bis zur Neuzeit am Beispiel Meersburgs gezeigt werden. Das Jahr schloss mit unserer beliebten Weihnachtsfeier im Hotel Schiff mit Bildern des Jahres, einem Meersburger Bilderrätsel und einem “Überraschungsgeschenk” für die Teilnehmer. Weiter führte der Verein wieder viele Recherchen zur Geschichte und Kultur von Meersburg durch.

Traurigen Abschied nehmen mussten wir von unserem langjährigen und liebenswerten Mitglied Berthold Obermüller. Er hat dem Verein viele Impulse gegeben. Er wird uns fehlen, aber die Erinnerung wird bleiben.

2016 wird Ende Juli das städtische “Vineum” im Heilig-Geist-Spital eröffnet.

Der Verein plant im September eine Ausstellung des Meersburger Malers Willy Seilnacht, voraussichtlich im Grethaus. Der Sohn des Künstlers stellt hierzu die Werke seines Vaters zur Verfügung. Weitere Werke werden noch gesucht.

Die Hauptversammlung 2016 im Hotel Weißhaar wird von Henry Gerlach mit dem Thema “Das Konstanzer Konzil” umrahmt.

Weiter sind Fahrten nach Kempten, Messkirch und Bodman sowie ein Maiausflug zur Happenmühle bei Taisersdorf vorgesehen.

Als Begleitprogramm finden Hocks mit jeweils speziellen Themen statt. Sonderführungen mit der Kulturamtsleiterin Frau Johner durch das “Vineum” sowie mit dem Verein durch die Ausstellung Willy Seilnacht sind geplant.

Allen Mitgliedern, Freunden und Unterstützern unseres Vereins danke ich für ihre Treue und hoffe für uns alle auf ein gesundes, interessantes und spannendes Jahr 2016.

Ihr Museums- und Geschichtsverein Meersburg