Jahresrundschreiben

Liebe Vereinsmitglieder!

Wir schreiben das Jahr 2020. Ein neues Jahrzehnt hat begonnen. Im Rückblick war das Jahr 2019 für den Museumsverein wieder von einer Reihe Meersburg bezogener Geschichts- und Kulturveranstaltungen geprägt.

  • Zur HV hielt der ehemalige Kreisarchivar Dr. h.c. Elmar Kuhn einen interessanten Vortrag zum Thema “Der Bauernkrieg am Bodensee”.
  • Weiter besuchten wir in unserer Nachbargemeinde Hagnau die Ausstellung zum Thema “Stefan Lochner – das Rätsel der Madonna”, hier führte uns Rudolf Dimmeler persönlich. Zur Finissage der Ausstellung “beschwerten” wir uns mit einem Beitrag über die unzulässige Vereinnahmung “unseres Meersburger Stefan Lochner”.
  • Ein Höhepunkt des Vereinsjahres war der Besuch von Schloss Waldburg mit einem echten Rittermahl und einer geschichtswitzigen Theaterführung und Turmbesteigung.
  • Der ehemaliger Kulturamtsleiter von Stockach Thomas Warndorf hielt uns einen bodenseebezogenen Vortrag mit vielen auch unbekannten Details zum Thema Georg Elser. Der Attentäter vom November 1939 lebte zeitweise in Meersburg.
  • Ebenso bestritten wir zum 4. Mal gemeinsam mit Jörg Lorschiedter den Heimatabend des BaBS in Grasbeuren zum Thema “Das Reichsarbeitslager in Grasbeuren”.
  • Das Jahr schloss mit unserem gemütlichen, traditionellen Weihnachtshock, dieses Mal in der Gutsschänke. Ein Geschichtsquiz behandelte die übers Jahr von uns erarbeiteten Themen.

Leider mussten wir die für letztes Jahr geplante Fahrt nach Ulm verschieben, diese wird 2020 nachgeholt.

Unsere Forschungen zu Meersburgs Kultur und Geschichte haben wir weitergeführt mit wieder interessanten Ergebnissen.

Die offene Raumfrage konnte dank der Stadt Meersburg mit einem Raum im Kulturamt in Verbindung mit anderen Vereinen teilweise gelöst werden.

Wir werden weiter den von uns vorgeschlagenen historischen Gartenpfad das Projekt “Fürstbischöflicher Weg” im Rahmen der Stadtentwicklung Meersburgs mit dem Projekt “Landschaftspark” des Planungsbüros Senner verfolgen.

Das Buch “Ehre für Meersburg” ist weiterhin für den Preis von 19,90€ in der Buchhandlung Kuhn oder bei Sybille Kopp (Tel. 5763) zu erwerben.

2020 haben wir wieder ein abwechslungsreiches Programm für Sie zusammengestellt.

Wir danken allen Mitgliedern, Förderern und Freunden des Vereins für ihre Treue und Unterstützung und wünschen Ihnen ein gesundes, interessantes und spannendes Neues Jahr 2020.

Ihr Museums- und Geschichtsverein Meersburg